Church of Ghosts

 

Wer völlig unvoreingenommen diese Kirche betritt, dem wird es  den Atem verschlagen.

Die Kirche in dem kleinen Ort Lukova in Tschechien, eine der wohl spektakulärsten Kirchen in ganz Europa. Um die Kirche vor dem Verfall zu retten hat der Künstler Jakub Hadrava insgesamt 32 Geisterfiguren – Skulpturen aus Gips – in die Bänke gesetzt. Die Figuren sollen die Geister der Sudetendeutschen darstellen, die vor dem zweiten Weltkrieg in Luková lebten und jeden Sonntag zum Beten in diese Kirche kamen.

Inzwischen kommen Touristen aus aller Welt zu Besuch und mit dem Geld, das die Besucher da lassen wird die Kirche mit und mit Instand gesetzt.

Es sind offizielle Besuche möglich, daher kein wirklicher Lost Place. Aber eine Reise wert. Schön schaurig. Hier die offizielle Seite: https://www.lukova-kostel.cz/ Hier kann man aktuelle Infos auch zu Corona-Öffnungszeiten einsehen. Besser ist aber, vorher bei Petr Koukl anzurufen.
Aber nicht nur fotografieren, sondern auch ein paar Euro für die weitere Instandsetzung spenden.

Das wichtigste Objektiv, dass Du hast, sind Deine Beine.  -Ernst Haas-

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Scroll Up